Quicklinks

toplehrstellen.ch
Werbekampagne
Social Media
Stellenbörse

Entschädigung für Lernende

 

Für Lehrverträge (unterstehen nicht dem GAV), welche im Jahr 2018 abgeschlossen werden, empfiehlt suissetec die Entschädigung für Lernende jeweils monatlich brutto neu wie folgt anzusetzen

 

3- und 4-jährige Grundbildung (Lehren) mit Abschluss EFZ (Eidgenössischem Fähigkeitszeugnis)

1. Lehrjahr CHF 750.00 (CHF 4.33/Stunde)
2. Lehrjahr CHF 900.00 (CHF 5.19/Stunde)
3. Lehrjahr CHF 1'100.00 (CHF 6.35/Stunde)
4. Lehrjahr CHF 1'300.00 (CHF 7.50/Stunde)

 

Verkürzte Grundbildung (Zusatzlehre)

1. Jahr Fr. 1'650.00 (Fr. 9.52/Stunde)
2. Jahr Fr. 1'950.00 (Fr. 11.25/Stunde)

 

2-jährige Grundbildung Haustechnikpraktiker EBA (Eidgenössisches Berufsattest)

1. Lehrjahr CHF 600.00 (CHF 3.46/Stunde)
2. Lehrjahr CHF 800.00 (CHF 4.62/Stunde)

 

Verkürzte Grundbildung (Zusatzausbildung) von EBA zu EFZ

1. Jahr CHF 1'000.00 (CHF 5.77/Stunde)
2. Jahr CHF 1'200.00 (CHF 6.92/Stunde)

 

Lernende unterstehen nicht dem GAV, mit Ausnahme von Artikel 3.4.5. Die Lehrlingsentschädigung muss dreizehnmal ausbezahlt werden. Entweder kann die Jahresentschädigung durch 13 geteilt oder eine zusätzliche Monatsentschädigung ausbezahlt werden.

 

Es handelt sich vorliegend um Empfehlungen. Der Unternehmer ist frei, die betreffenden Ansätze individuell aufgrund des Ausbildungsstandes und der Arbeitsqualität anzupassen. Die Auszubildenden sollten deutlich darauf aufmerksam gemacht werden, dass Hauptbestandteil des Vertrages die Ausbildung und nicht die Entschädigung für Lernende ist. Deshalb reden wir auch absichtlich nicht vom "Lohn".